SVC-Startseite  · 

Auf neuen Wegen in gute Arbeit - Selbstvermittlungscoaching

AKTUELLES

+++ SVC auf der Fachtagung der Liga der Freien Wohlfahrtspflege und der LAG Arbeit Rheinland-Pfalz am 9. November in Mainz
"Auf Augenhöhe - Wertschätzung statt Stigmatisierung" ist der Titel der Veranstaltung, es geht um die Arbeit mit Menschen im Kontext des SGB II. U. a. referieren Prof. Stefan Sell über "Wege zu mehr Wertschätzung im SGB II" und Prof. Ruth Enggruber über "Wege zu mehr Wertschätzung in Jugendberufshilfe und sozialpädagogischer Beschäftigungsförderung". Anschließend referiert Werner Lüttkenhorst über "Das Selbstvermittlungscoaching - Ein Weg zu mehr Wertschätzung mit System". Die Ankündigung mit Programm und Anmeldeformular können Sie hier herunterladen, hier geht es zur Online-Anmeldung.

+++ SVC-Broschüren in gedruckter Form vergriffen, als PDF weiter zur Verfügung
Das "Kursbuch Selbstvermittlungscoaching" und der Leitfaden für Jobsucher "So nehm' ich Kurs auf meinen Job" (Auflage 2012 jeweils 3.000 Stück) sind inzwischen vergriffen, ebenso der SVC-Leitfaden der GIB für Fachkräfte in der Arbeitslosenberatung (Auflage 1,500 Stück). Alle drei Publikationen stehen weiterhin zum Download zur Verfügung (siehe rechte Spalte dieser Seite), der Leitfaden für die Arbeitslosenberatung auch auf der Seite der GIB. Von dieser Seite wurde das Kursbuch SVC über 16.000 mal heruntergeladen, der Leitfaden für Jobsucher über 5.700 mal und die GIB-Broschüre fast 2.500 mal. Wir freuen uns über das große Interesse und denken darüber nach, wie wir die Lücke füllen können.

+++ SVC-Weiterbildung 2018 der Paritätischen Akademie erfolgreich abgeschlossen
Im ersten Halbjahr 2018 fand die jüngste Weiterbildung der Paritätischen Akademie zum Selbstvermittlungscoach in Düsseldorf statt. Die Teilnehmenden lernten und erprobten an zwölf Seminartagen, einem „Ausgehtag“ und drei Peergrouptreffen Methoden unter anderem zur Biografiearbeit, Resilienz, Ambiguitätstoleranz, Selbstwirksamkeit, Hürdenbearbeitung und Netzwerkarbeit zur Erschließung des verdeckten Arbeitsmarktes. Diese Methoden ermöglichen es (langzeit-) arbeitslosen Menschen, ihre Fähigkeiten (neu) zu entdecken, ein persönliches Ziel zu entwickeln, mit einem gestärkten Selbstvertrauen auf dem Arbeitsmarkt aufzutreten und systematisch den Weg zu einer wirklich passenden Arbeit zu finden. Quasi nebenbei geschieht Gesundheitsförderung durch Stärkung der Resilienz.
Die nächste Weiterbildung „Selbstvermittlungscoaching“ wird im Frühjahr 2019 beginnen. Interessent*innen wenden sich bitte an luettkenhorst@paritaet-nrw.org.

+++ Selbstvermittlungscoaching auf dem Kongress "Armut und Gesundheit" in Berlin
Der Kongress fand statt am 20. und 21. März 2018 in der TU Berlin. Im Rahmen der Veranstaltung "Gesundheitsförderung mit (Langzeit)arbeitslosen - wie es gelingen kann" lautete der Vortragstitel: »Selbstvermittlungscoaching mit (langzeit-) arbeitslosen Menschen. Wie Teilhabe, Befähigung und Resilienz sich mit Gesundheitsförderung (im engeren Sinne) und Arbeitsmarktintegration verbinden«.

+++ Selbstvermittlungscoaching ist Gesundheitsförderung
Was wir schon immer vertreten haben und im September 2013 auf Einladung der damaligen Präsidentin der Gesundheitszentrale für gesundheitliche Aufklärung, Frau Professor Elisabeth Pott, auf der Seite www.gesundheitliche-chancengleichheit.de veröffentlicht haben (siehe hier), wird durch Gehirn- und Resilienzforschung fortlaufend bestätigt: Selbstvermittlungscoaching ist Gesundheitsförderung. Wir haben diesen Aspekt in der Weiterbildung deutlicher als bisher herausgearbeitet.

+++ Fachtagung "Teilhabe, Befähigung, Resilienz - für einen Paradigmenwechsel in der Arbeit mit langzeitarbeitslosen Menschen" fand starke Resonanz
Die Fachtagung der LAG der freien Wohlfahrtspflege NRW fand am 10. Oktober 2017 im FFFZ in Düsseldorf statt, mit außergewöhnlich großem Interesse aus der Fachszene und zuständigen Institutionen. In inspirierenden Vorträgen wurden die Themen soziale Teilhabe, Stärkung von Resilienz und Arbeitsmarktintegration aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet. Gelegenheit zum Austausch boten Beispiele guter Praxis in vier Workshops. Die Ausführungen von Dr. Ortrud Leßmann basierten auf dem Befähigungsansatz (Capability Approach) und ihren Praxis- und Forschungserfahrungen im Projekt Re-Invest. Sie forderte, die Leistungsbeziehenden mit ihren Fähigkeiten ernst zu nehmen, ihnen eine Rolle als gleichwertige Gestalter des Integrationsprozesses zuzugestehen und Druck zu mindern. Der bekannte Neurobiologe Prof. Martin Korte konnte mit seinem Vortrag "Wie unser Gehirn lernt", dort anknüpfen und vermittelte, was aus der Perspektive der Gehirnforschung für die Arbeit mit langzeitarbeitslosen Menschen besonders zu beachten ist. Zentral u. a.: Wertschätzung, fairer Umgang, Anknüpfen an Erfolge, Einbeziehung persönlicher Interessen und des persönlichen Umfeldes, stimmige Vorbilder (Modellernen) und wohlwollende Herausforderungen, die grundsätzlich zu bewältigen sind. Informationen über die Veranstaltung erhalten Sie hier.

+++ Selbstvermittlungscoaching ist Gesundheitsförderung
Diese These, erstmals veröffentlicht in einem Artikel auf der Seite gesundheitliche Chancengleichheit.de, wird durch die Gehirn- und Resilienzforschung gestützt. Hier finden Sie eine aktuelle Präsentation zu diesem Thema. Der Beitrag traf am 24. August im AK Gesundheit SGB II, in dem sich Jobcenter aus NRW auf Einladung der GIB fachlich austauschen und qualifizieren, auf großes Interesse.

+++ GIB-Broschüre zum Selbstvermittlungscoaching erschienen
Die Gesellschaft für innovative Beschäftigungsförderung - eine GmbH des Arbeitsministeriums NRW - hat für Erwerbslosenberatungsstellen eine SVC-Workshopreihe durchgeführt und das Trainerteam, das auch den Zertifikatskurs der Paritätischen Akademie leitet, mit der Entwicklung eines Kurskonzeptes beauftragt. Die praxisnahe Kursbeschreibung liegt jetzt vor und kann hier bestellt oder heruntergeladen werden.

+++ Absolventen bewerten Zertifikatskurs Selbstvermittlungscoaching gut bis sehr gut
Zum Abschluss des letzten Zertifikatskurses SVC wurden die Teilnehmenden um ihre Meinung gebeten. Hier das Ergebnis der Bewertung: mehr...

+++ SVC- Kurse im Auftrag von Jobcentern
Zahlreiche SVC-Kurse sind inzwischen als Aktivierungsmaßnahmen nach AZAV zugelassen worden. mehr...

  Seite drucken   Sitemap   Mail an den Projektleiter   Suchtipps   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  
Hier können Sie den Leitfaden für Beratungsfachkräfte downloaden. [Mehr]
Hier können Sie das Kursbuch für Coaches downloaden. [Mehr]
Hier können Sie den Leitfaden für Jobsucher/innen downloaden. [Mehr]